Warum eigentlich kompliziert, wenn es auch ease geht?

Datenschutzbestimmung
Mit dem Absenden dieses Formulars gebt ihr uns die Erlaubnis, eure Kontaktdaten zu verwenden, damit wir eure Anfrage gemäß unserer Datenschutzrichtlinie bearbeiten können.
Ich akzeptiere

Wie sich ease sozial ökologisch engagiert und engagieren wird.

1 Keine Inlandsflüge!

Wir fliegen innerhalb Deutschland nur im äußersten Notfall und wenn es gar nicht anders geht. Alle Flüge werden vollständig mit Hilfe von atmosfair.de kompensiert. Im Fernverkehr setzen wir - vollkommen ironiefrei - auf unseren Freund, die Deutsche Bahn!

2 Bäume pflanzen!

Jeder Baum filtert das Treibhausgas CO2 aus der Atmosphäre. Wir pflanzen Bäume mit Hilfe unserer Kunden, ein Baum je 1.000,- € Umsatz. Die Anzahl der gepflanzten Bäume geben wir auf jeder Rechnung an. primaklima.org

3 Sozial ökologisches Banking!

Wir vertrauen der GLS Gemeinschaftsbank als erste soziale und ökologische Bank, die nicht an den internationalen Finanzmärkten spekuliert und Kredite an nachhaltige Unternehmerinnen und Unternehmer in Deutschland vergibt – damit diese sozial, ökologisch und ökonomisch sinnvolle Dinge schaffen können.

4 Energieverbrauch reduzieren!

Elektronisch gesteuertes LED-Licht für möglichst geringen Stromverbrauch. Unser Büro befindet sich im Dachgeschoss. Das große, gut isolierte Glasdach sorgt für ausreichend Tageslicht und hilft beim Stromsparen. An den besonders heißen Tagen im Sommer können wir leider nicht ohne Klimaanlage arbeiten. Der Einsatz der Klimaanlage wird auf ein Minimum reduziert!

5 Ökostrom!

Unsere Rechner laufen mit Ökostrom von Greenpeace Energie. Wir verbrauchen so wenig Wasser wie möglich.

6 Bio ohne Plastik!

Hafermilch statt Kuhmilch. Bio-Obst und -Gemüse aus der Region. Wasser aus Glasflaschen. Wir verzichten auf Plastik wo immer es möglich ist.

7 Elektroantrieb!

Firmenwagen werden auf ein Minimum reduziert und durch Elektrofahrzeuge ersetzt! Der überwiegende Teil unseres Teams nutzt schon heute öffentliche Verkehrsmittel für die tägliche Fahrt zur Arbeit. Wir werden unnötige Geschäftsreisen vermeiden und durch Telefon- oder Videokonferenzen ersetzen. *

8 Fairtrade!

Ehrlich gesagt: Wir haben eine Kaffeemaschine von Nespresso. Da sie einwandfrei funktioniert wollen wir sie nicht einfach so auf den Müll schmeißen. Wir trinken Fairtrade Kaffee aus 100% kompostierbaren Kaffeekapseln.

9 Pfand spenden!

Wir spenden unsere Pfandflaschen bei pfandgeben.de.

10 Weniger Papier und Recycling!

Wir verzichten auf Papier. Unser Ziel ist ein komplett papierloses Büro! Natürlich achten wir auch auf Mülltrennung und Recycling.

11 Verpackungsmüll reduzieren!

Wir versuchen unsere Online-Bestellungen zu optimieren. Einzelne Lieferungen wollen wir vermeiden. Wir warten lieber - als uns jeden Artikel einzeln liefern zu lassen. Je weniger Verpackung und Transport desto besser für die Umwelt.

Wir sind nicht perfekt, aber wir sind bereit etwas zu ändern. Vorschläge, Ideen, Kritik und allgemeines Feedback bitte an sustainability@ease-agency.com.

* noch nicht oder nur teilweise umgesetzt

top →